TOP
Lust & Leidenschaft

“Slow Sex – Lust als meditative Erfahrung”

Wann hast du das letzte Mal so richtig abgeschaltet, jegliche Kontrolle abgegeben und bist völlig bei dir selbst angekommen? Achtsamkeit und ein bewusstes Leben sind aktuell hoch im Kurs. Doch du musst nicht meditieren, auswandern oder minimalistisch leben, um zu dir selbst zu kommen. Richtig guter Sex tuts auch! Ja, richtig gelesen. Achtsamer, ausgiebiger Sex mit der richtigen Person kann zur meditativen Erfahrung werden, die dich erdet und zu dir selbst führt.

Slow Sex – der Weg ist das Ziel

Hast du schon einmal von Slow Sex gehört? Vereinfacht gesagt ist dies die Kunst, Sex ohne Orgasmusfixierung zu haben. Der Weg ist das Ziel. Beim Slow Sex kommt es nicht auf die schnelle Bedürfnisbefriedigung an, sondern darauf, den anderen mit allen Sinnen zu erkunden und zu entdecken. Ihr verwöhnt einander ganz achtsam, aufmerksam und leidenschaftlich, ohne direkt sexuelle Befriedigung herbei zu führen. Klingt irgendwie langweilig? Ist es ganz und gar nicht! Vielmehr wird der Sex zu einer intensiven Erfahrung auf mehreren Ebenen, die euch nicht nur euch einander näher bringt, sondern auch dazu führt, dass jeder von euch sich selbst bewusster wird.

Warum Slow Sex so wunderbar ist

Im Alltag bin ich dominant, resolut und diejenige, die meist die Entscheidung trifft. Umso mehr brauche ich unsere intensiven, beinahe spirituellen sexuellen Begegnungen, um wieder auf dem Boden der Tatsachen an zu kommen. Indem ich die Kontrolle völlig loslasse und meinen Mann vollkommen gewähren lasse, entspanne ich mich nicht nur. Ich komme wieder in Kontakt mit meinen eigenen Bedürfnissen, entdecke verborgene Wünsche und die Inspiration meiner Seele.

Wagst du das Experiment, Sex um des Loslassens, Erfahrens und Erkundens Willen zu haben, statt dich auf den Orgasmus zu fokussieren, wirst du feststellen, dass du mit deinem Innersten in Kontakt kommst. Du wirst auf Seiten in dir stoßen, die du im Alltag kaum wahrnimmst. Du wirst Bedürfnisse entdecken, die du zuvor noch nie registriert hast und dabei auch deinen Partner ganz neu entdecken. Statt alltäglicher Rollenverteilung und immer gleicher Routine werdet ihr ein völlig neues Miteinander finden. Wo du im Alltag normalerweise den Ton angibst, wirst du im Bett plötzlich feststellen, dass dein Partner oder deine Partnerin der dominante Part ist – vielleicht wird es dir sogar gefallen.

Du wirst entdecken, dass du durchaus in der Lage bist, alle Gedanken loszulassen und dich völlig aufs Hier und Jetzt zu konzentrieren. Du nimmst jede Faser deines Körpers war, verlierst jegliche Anspannung und kommst tatsächlich in einen Zustand inneren Friedens. So abgedroschen wie es klingt. Nach solch einer Erfahrung stellt sich eine absolute Klarheit und ein Zustand höchster Inspiration ein. Slow Sex kann dir also vor allem in stressigen Phasen deines Lebens helfen, die Balance nicht zu verlieren.

Nicht zuletzt sind die Orgasmen großartig! Sich Zeit zu nehmen, die Spannung ins Unermessliche zu steigern, einander mit allen Sinnen wahrzunehmen und wirklich zu genießen, sorgt unter Garantie für Orgasmen wie du sie noch nie erlebt hast.

Die Erfahrung von Sex als meditativer Erfahrung hat auch Kristin von Ay Love gemacht. Für eine bildlichere Vorstellung, wie das Ganze aussehen kann, empfehle ich dir wärmstens ihren Artikel ‚Oh, oooohhh, om!‘.

Komm – zu dir selbst

Sex macht nicht nur Spaß, sichert nicht nur euren Beziehungsfrieden, sondern kann tatsächlich auch meditative Übung sein. Vor allem, wenn du mit klassischer Meditation nichts anfangen kannst, könnte Slow Sex die passende Alternative sein, deine innere Balance zu halten und gleichzeitig deinem Partner näher zu kommen. Viel Spaß!

Celsy

Celsy

Ich bin Gründerin dieses Magazins, freischaffende Texterin und Redakteurin und deine freundschaftliche Ansprechpartnerin für all die Dinge, die das Leben schöner machen. Außerdem bin ich Vollzeit-Chaotin mit großem Herzen, beißendem Humor und habe immer für jeden eine Tasse Kaffee da.
Celsy

Tags:    

«
»

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*